Aktuelles Projekt "Die Ichneumoniden Schleswig-Holsteins und Hamburgs"

Das Projekt "Die Ichneumoniden Schleswig-Holsteins und Hamburgs" setzt sich zum Ziel, eine faunistische Datengrundlage für die Schlupfwespen (Hymenoptera: Ichneumonidae) der beiden norddeutschen Länder zu schaffen. Es werden vorrangig Sammlungsbestände gesichtet und digitalisiert, Literaturdaten ausgewertet sowie unbearbeitetes Material präpariert und bestimmt. Die Ichneumoniden bilden mit 3.647 bekannten Arten die größte Tierfamilie Deutschlands, gleichzeitig sind sie aber eine der am wenigsten bearbeiteten Insektengruppen.

Hauptziele des Vorhabens sind das Erstellen einer Checkliste in SH und HH vorkommender Schlupfwespenarten und das Zusammenführen von Fundpunkten in einer Datenbank.

Wir danken Bingo! - Die Umweltlotterie für die finanzielle Unterstützung.


Ansprechpartner der FÖAG