Die Faunistisch-Ökologische Arbeitsgemeinschaft (FÖAG) ist ein Zusammenschluss haupt- und nebenberuflich sowie ehrenamtlich in Wissenschaft und Naturschutz arbeitender Biologen.

Die gemeinnützige Vereinigung bemüht sich um die Durchführung und Förderung von Forschungsprojekten, die ökologische und naturschutzbezogene Themenkomplexe bearbeiten. Im Mittelpunkt der Analyse und Überwachung verschiedener Natur- und Kulturlandschaftstypen steht die Wirbellosenfauna. Die Wirbeltiere sind mit Ausnahme der Vögel, die von der Ornithologischen Arbeitsgemeinschaft bearbeitet werden, ebenfalls Gegenstand von Untersuchungen. Das Hauptarbeitsgebiet ist der norddeutsche Raum, wobei der Schwerpunkt der faunistischen Erfassungen in Schleswig-Holstein liegt.

Wissenschaftliche Beiträge werden in den Faunistisch-ökologischen Mitteilungen, die die FÖAG herausgibt, publiziert. Darüberhinaus erscheinen Supplemente und andere Publikationen, die jeweils eine Tiergruppe oder ein ökologisches Problemfeld umfassend darstellen.

Eine Mitgliedschaft in der FÖAG ist für jeden Interessierten möglich. Der Jahresbeitrag beträgt zur Zeit 25,56 Euro (Studenten 15,34 Euro).

Mitglieder erhalten die erscheinenden Vereinsmitteilungen kostenlos zugesandt.

Interessenten an einer Mitgliedschaft mögen sich bitte hier melden.


Die FÖAG als gemeinnütziger Verein freut sich über Spenden. Diese werden vollständig für die naturwissenschaftliche Heimatforschung des Vereins genutzt. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an den Vorstand des Vereins